Nur noch ein Schulinternat in Spa: Projekt mit 220 Betten

In Spa sollen die bisherigen Schulinternate in einem Internat zusammengeführt werden.

Die wallonische Unterrichtsministerin Marie-Martine Schyns stellt für das Projekt acht Millionen Euro zur Verfügung.

Ab 2023 sollen alle Internatsschüler der Bäderstadt im Internat der Hotelfachschule untergebracht werden. Die Pläne sehen 220 Betten in dem neuen Gebäude vor.

rtbf/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150