Wohnungsbrand in Seraing: Mann mit Behinderung erleidet schwere Verbrennungen

Bei einem Wohnungsbrand in Seraing hat am Samstagnachmittag ein Mann schwere Brandverletzungen erlitten. Er wurde in eine Spezialklinik für Brandopfer eingeliefert.

Das Feuer war in einer Wohnung im elften Stock eines Appartment-Gebäudes ausgebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr Lüttich hatte sich dichter Rauch am Brandort entwickelt.

In der Wohnung fanden die Feuerwehrleute den Schwerverletzten. Es handelt sich um einen Mann mit körperlicher Beeinträchtigung, der sich nicht ohne Hilfe in Sicherheit bringen konnte.

b/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150