Neuer Rekord bei der CAP48-Aktion

Bei der diesjährigen CAP48-Aktion konnten in diesem Jahr über sechs Millionen Euro für Projekte im Behindertenbereich eingesammelt werden. Das ist ein neuer Rekord.

Start der Aktion Cap 48 auf dem Eupener Wochenmarkt

Start der Aktion Cap48 2018 auf dem Eupener Wochenmarkt (Bild: Ministerium)

Die Spendenaktion war am Sonntagabend mit einer TV-Show des RTBF-Fernsehens in Lüttich zu Ende gegangen. In Ostbelgien kamen 32.000 Euro zusammen. Die DG-Regierung stellte weitere 2.500 Euro bereit.

Eine Förderung der CAP48 erhoffen sich in diesem Jahr das RZKB mit einem Inklusionsprojekt und die Beschützende Werkstätte Meyerode. Der Hof Peters hatte allein in diesem Jahr 50.000 Euro von CAP48 für den Um- und Ausbau der Sandwicherie kassiert.

mitt/rkr