Neues Ausbildungszentrum für Feuerwehr und Polizei in Seraing eingeweiht

In Seraing sind jetzt die neuen Räumlichkeiten der Provinz für die Ausbildung von Polizei, Feuerwehr und Rettungssanitäter eingeweiht worden.

Neues Eröffnung des neuen Ausbildungszentrums für Feuerwehr und Polizei in Seraing

Bild: Jessica Defgnee/Belga

Damit wurde die dritte Entwicklungsphase für das sogenannte „Haus der Ausbildung“ realisiert. 6,5 Millionen Euro wurden in diese dritte Phase investiert.

Die neue provinziale Infrastruktur beherbergt unter anderem eine 600 Quadratmeter große Halle, in der Einsatzfahrzeuge Platz finden können und einen Trainingssaal, in dem verschiedene Situationen simuliert werden können. So können Einsätze in einem Restaurant, einem Geschäft oder in einer Wohnung simuliert werden. Ebenfalls sollen Krisensituationen erprobt werden. Auch virtuelle Simulationen sind dort möglich.

Wie Alain Mathot, der Bürgermeister von Seraing erklärte, sei ein Großteil des provinzialen Unterrichtswesens in Seraing angesiedelt. 34.000 Studenten besuchten dort die verschiedenen Einrichtungen, argumentierte Mathot und richtete sich damit an diejenigen, die die Provinz abschaffen wollen.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150