Größte Photovoltaikanlage Ostbelgiens in Eynatten eingeweiht

Die Firma NMC und der Energieversorger EDF Luminus haben am Montag in Eynatten eine der größten Photovoltaikanlagen der Wallonie und die größte Ostbelgiens eingeweiht.

Größte Solaranlage Ostbelgiens in Eynatten eingeweiht

Größte Solaranlage Ostbelgiens in Eynatten eingeweiht (Bild: Evi Ramaekers/EDF Luminus)

Die Anlage, die im Beisein von Ministerpräsident Oliver Paasch und dem Raerener Bürgermeister Hans-Dieter Laschet eingeweiht wurde, sei Teil der Strategie von Luminus gegen die Erderwärmung, hieß es. Sie reihe sich auch in den globalen Ansatz nachhaltiger Entwicklung von NMC ein.

Luminus hat auf einer Fläche von 1,4 Hektar bei NMC in Raeren 3.120 Solarmodule installiert. Hinzu kommen annähernd 3.700 Zellen, die auf die vier Dächer der NMC-Lager verteilt sind und die 2.000 bereits bestehenden ergänzen.

Die Produktion aus der Photovoltaikanlage dient ausschließlich der Eigenversorgung. Die jährliche Produktion entspricht dem Energiekonsum von 400 Haushalten. 500 Tonnen CO2-Ausstoß werden so verhindert.

Größte Solaranlage Ostbelgiens in Eynatten eingeweiht (Bild: Evi Ramaekers/EDF Luminus)

Bild: Evi Ramaekers/EDF Luminus

mitt/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150