Weywertz lädt ein zum Trödelmarkt

Nächsten Sonntag, am 19. August, wird in Weywertz "getrödelt". Zwischen Kirche, Schule und Spielplatz findet der Trödelmarkt statt - inklusive Bingonachmittag und Akustikkonzert am Abend.

Trödelmarkt

Illustrationsbild: Pixabay

Voranmeldungen sind nicht nötig, wie Jean-Luc Velz, Schriftführer des Weywertzer Verkehrsvereins, in der BRF-Sendung Brasserie erklärt. Jeder darf spontan einen eigenen Trödelstand aufstellen, man muss lediglich um sieben Uhr in der Früh vor Ort sein – am besten mit einem eigenen Klapptisch und Stühlen. Die Standgebühr beträgt einen Euro pro Meter Ausstellfläche.

Zur Mittagszeit wird allen Besuchern und Standinhabern eine „Warchetaler Schlemmerplatte“ mit regionalen Produkten angeboten – unter anderem mit Käse von „glücklichen Weywertzer Kühen“, wie Velz mit einem Schmunzeln im Gesicht betont. Für die Kleinen gibt es Fritten und Frikadellenwürstchen. Auch belegte Brötchen und Kaffee werden angeboten.

Auch ein zusätzliches Unterhaltungsprogramm hat sich der Verkehrsverein Weywertz einfallen lassen. Ein Bingonachmittag wird organisiert, abends findet ein Akustikkonzert mit der Coverband Jam La Vie statt.

Für den Trödelmarkt wird ein Teil der Weywertzer Hauptstraße – von der Kirche bis zur Weywertzer Schule und Spielplatz – gesperrt.

js/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150