Holzolympiade: Kinder entdecken das Holzhandwerk

Eine Olympiade der besonderen Art fand am Freitag im Büllinger Gewerbegebiet Morsheck statt: Im Mittelpunkt stand das Thema Holz.

Holzolympiade: Kinder entdecken das Holzhandwerk (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Holzolympiade: Kinder entdecken das Holzhandwerk (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Nicht nur auf Holz klopfen, sondern aktiv etwas gegen Fachkräftemangel unternehmen. Darum ging es der Schreinerinnung und WFG Ostbelgien bei der Holzolympiade.

Ob Holz sortieren oder Nägel einhauen, bei den zwölf Disziplinen drehte sich alles um das Thema Holz. Angetreten sind 300 Kinder aus elf Schulen.

Bei der Olympiade sammelten die Kinder spielerisch Einblicke in die Berufswelt. Die Arbeiten im Holzsektor sind vielfältig und ständig im Wandel.
Daher brauchen auch Mädchen sich nicht mehr vor klassischen Männerberufen zu scheuen. Zum einen erleichtern Maschinen heutzutage schwere körperliche Arbeit. Zum anderen sind Geschick und Köpfchen mindestens genauso gefragt.

Das Interesse der kleinen Holzolympioniken konnte zumindest geweckt werden. Wer noch mehr über Berufe im Holzsektor lernen möchte, kann das am Sonntag machen. Dann findet im Industriegebiet in Büllingen der Infotag „Zukunft Holz“ statt.

Ausblick auf den Infotag „Zukunft Holz“ und die Spiele „Holz ohne Grenzen“

Raffaela Schaus

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150