Mehrere Festnahmen bei Grenzfahndungsmaßnahmen in der Euregio

Die deutsche Polizei hat am Wochenende in der Euregio mehrere Personen festgenommen und Drogen beschlagnahmt.

Im Rahmen von Grenzfahndungsmaßnahmen nahmen die Beamten in Herzogenrath einen 49-jährigen Drogenschmuggler fest. Er hatte 109 Gramm Heroin über die niederländische Grenze gebracht. Der Schwarzmarktwert der Drogen beträgt mehrere tausend Euro.

Am Hauptbahnhof Aachen konnte ein 28-Jähriger gestellt werden, der über 52 Gramm Amphetamin mit sich führte. Beide Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft.

mitt/ake

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150