Müdigkeit am Steuer: Uni Lüttich sucht Testpersonen

Die Uni Lüttich entwickelt zusammen mit der Firma Phasya eine Technik, um allererste Zeichen von Müdigkeit beim Autofahren festzustellen.

Dazu sucht die Firma Testpersonen zwischen 20 und 70 Jahren. Diese kommen nach einem Schlafentzug von 24 Stunden in einen Fahrsimulator. Das Prozedere arbeitet mit den Augen des Fahrers und dem Gehirn.

rtbf/fs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150