Konfetti ins Auge: Ortsvorsteherin von Mützenich in Eupen verletzt

Die Ortsvorsteherin von Mützenich, Jacqueline Huppertz, ist beim Rosenmontagszug in Eupen durch eine Konfetti-Kanone verletzt worden.

Sie stand als Ehrengast im Festzelt vor dem Rathaus und verfolgte das bunte Treiben aus nächster Nähe, als ein Karnevalist die Konfetti-Kanone ins Zeltinnere richtete und abdrückte.

Der Konfetti-Regen traf Jacqueline Huppertz ins Auge. Sie musste im Eupener Krankenhaus notärztlich behandelt werden, bevor sie die Heimreise in die Eifel antreten konnte.

rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150