Schöne Bescherung: Burkard Sondermeier und Igor Kirillov in Eupen

Burkard Sondermeier und Pianist Igor Kirillov wollen am 13. Dezember dem Publikum im Eupener Jünglingshaus einen Abend voller weihnachtlicher Überraschungen und literarisch-musikalischer Genüsse bescheren.

Igor Kirillov und Burkard Sondermeier

Igor Kirillov und Burkard Sondermeier laden zum Advents-Lach-und-Singabend (Bild: Yves Sondermeier)

Ungekünstelt, mit literarisch hochwertiger Sprache und dicht am Publikum liest Burkard Sondermeier seine (vor-) weihnachtlichen Texte. Im ersten Teil darf man sich auf Jacques Préverts „Weihnachtsgäste“ freuen, eingerichtet als Melodram unter Verwendung einiger Kompositionen von J.S. Bach, Erich Wolfgang Korngold, Anatol Liadow und Johannes Brahms sowie von Valse Musette, Stille Nacht und dem Motiv des Sandmännchens.

Nach der Pause werden gemeinsam mit dem Publikum Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Pianist Kirillov spielt zwölf Variationen des Themas „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ von Wolfgang Amadeus Mozart, Burkard Sondermeier fügt darin weihnachtliche Erzählungen von Karl Heinrich Waggerl, Loriot, Karel van Woestijne und Christmas Carols ein.

Höhepunkt des Adventsprogramms ist Robert Gernhards botanisches Drama „Erna! Der Baum nadelt!“, pianistisch untermalt von dreizehn Variationen von „Oh! Tannenbaum!“. Burkard Sondermeier und Igor Kirillov präsentieren einen stimmungsvollen Vorweihnachtsabend – jenseits von Einkaufsstress und Geschenkerausch.

Die Vorstellung im Foyer des Eupener Kulturzentrums Jünglingshaus, Neustraße 86, am 13. Dezember 2017 beginnt um 20 Uhr. Vorverkaufskarten zum Preis von zwölf Euro sind erhältlich beim Kulturellen Komitee, Kirchstraße 15 (Tel. 087/74.00.28, Mo-Fr: 9-16 Uhr). Abendkasse 15 Euro.

mitt/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150