Antoniadis will offen über Sex reden

Sozial- und Gesundheitsminister Antonios Antoniadis wirbt für einen offenen Dialog über Sexualität.

Antonios Antioniadis

Archivbild: Nicolas Lambert/Belga

Das sagte er im Rahmen der Informationskampagne „Der Feind in deinem Bett“, die die Deutschsprachige Gemeinschaft zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember startet.Die Feinde, das seien HIV bzw. Aids, sowie alle sexuell übertragbaren Infektionen.

Mit Flyern und Plakaten sowie über Online-Medien will die Regierung auf Gefahren beim ungeschützten Geschlechtsverkehr aufmerksam machen.

Der Minister verwies auch auf Zahlen auf dem Gebiet der Deutschsprachigen Gemeinschaft. So seien im vergangenen Jahr keine Fälle von Gonorrhö, Syphilis oder Chlamydien festgestellt worden. Dies spreche für eine gute sexuelle Gesundheit im deutschen Sprachgebiet.

mitt/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150