Massenschlägerei an Kiosk in Aachen

Bei einer Massenschlägerei in der Aachener Alexanderstraße ist einer der Beteiligten leicht verletzt worden. Es gab eine Festnahme.

Kurz nach Mitternacht waren an einem Kiosk zehn Männer in Streit geraten. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an und musste sich übelste Beschimpfungen anhören. Mehrere Beamte wurden auch tätlich angegriffen.

Ein 17-Jähriger versuchte sogar, einem Polizisten einen Kopfstoß zu versetzen, was aber misslang. Gegen den jungen Mann aus Düren wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet.

Die Polizei stellte die Personalien aller Beteiligten fest, die Kripo nahm Ermittlungen auf.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150