1,3 Millionen Euro hinterzogene Sozialbeiträge müssen nachbezahlt werden

Das Eupener Strafgericht hat einen Mann aus St. Vith zu einer Geldstrafe von 11.000 Euro verurteilt.

Er wurde schuldig befunden, zahlreiche Personen in einem Restaurant in Vielsalm und in drei Frittüren schwarz beschäftigt zu haben. Er gab zu, Überstunden schwarz bezahlt zu haben, bestritt aber die Höhe der hinterzogenen Sozialbeiträge, die die Staatsanwaltschaft mit 1,3 Millionen Euro angibt, die jetzt zu zahlen sind.

66.000 Euro Strafe müssen die beiden Firmen zahlen, an deren Spitze der Mann steht.

belga/fs