Eupener Feuerwehr löscht zwei Hausbrände in Kettenis

Die Eupener Feuerwehr hat am Dienstag zwei Hausbrände in Kettenis löschen müssen. Die Wehrleute wurden zu Bränden in der Aachener Straße und auf der Obersten Heide gerufen.

Zunächst brannte es am Nachmittag in einem Haus an der Aachener Straße. Ursache war ein überhitzter mit Öl gefüllter Kochtopf. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner mussten eine Notunterkunft beziehen.

Am späten Abend kam es dann zum zweiten Einsatz. In diesem Fall stand ein Wohnhaus auf der Obersten Heide in Flammen. Auch hier wurden die Bewohner rechtzeitig evakuiert und nicht verletzt. Das Feuer, das durch eine defekte Heizdecke ausgelöst wurde, war schnell unter Kontrolle. Die Bewohner kamen bei Bekannten unter.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150