Gault&Millau: La Menuiserie und Zur Post knapp vor Quadras

Im neuen Gastroführer Gault&Millau hat sich das St. Vither Quadras von Ricarda Grommes von 14 auf 15 Punkte verbessert.

Kevin Ohles und Ricarda Grommes

Kevin Ohles und Ricarda Grommes (Archivbild: Stephan Pesch/BRF)

Am besten von den ostbelgischen Restaurants schnitten La Menuiserie aus Champagne und das St. Vither Haus Zur Post mit jeweils 16 Punkten ab. Ebenso wie das Quadras erhielt das Weismeser Cyrano 15 Zähler.

Unter den mit 14 Punkten geführten Gastrobetrieben werden der Bütgenbacher Hof und das Eupener Couleur rouge geführt.

rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150