Eupen: Sponsoren halten Martinszug am Leben

Dass der St. Martinsumzug dieses Jahr in Eupen am 11. November wieder stattfinden kann, hat man einigen großzügigen Sponsoren zu verdanken. Das sagte der Präsident des Eupener Martinskomitees, Gerd Ernst, am Mittwoch dem BRF.

St. Martinzug in Berlin

Illlustrationsbild: Britta Pedersen/EPA

Um den Martinsumzug auch für die Zukunft finanziell abzusichern, wird es dieses Jahr nach Ende des Umzuges eine Änderung geben. Der Empfang für geladene Gäste im Anschluss der Veranstaltung wird nicht mehr in der Pater-Damian-Schule stattfinden.

Stattdessen wird ein größerer Ausschank für alle Gäste und Besucher am Werthplatz organisiert. Aus diesem Grund kommt auch ein zusätzlicher Thekenwagen zum Einsatz.

Dadurch will man für mehr Einnahmen sorgen, damit das Martinskomitee zukünftig nicht mehr ständig Leute anbetteln muss, so Gerd Ernst.

mz