Mollers: „Wir brauchen jeden Lehrer“

Immer mehr Quereinsteiger helfen an den ostbelgischen Schulen, die Folgen des Lehrermangels abzufedern. Zur Vorbereitung auf eine zweite Karriere im Unterrichtswesen müssen interessierte Personen an der Autonomen Hochschule allerdings ein Pädagogisches Befähigungszeugnis erlangen.

Wie Minister Harald Mollers (ProDG) im Parlament auf eine Frage des Abgeordneten Marc Niessen (Ecolo) erklärt hat, soll dazu im Februar 2018 an der AHS ein neuer Zyklus starten. Obwohl noch kein offzieller Aufruf erfolgt sei, hätten bereits mehr als 40 Personen ihr Interesse bekundet, sagte Mollers im zuständigen Ausschuss des Parlamentes.

Der Minister widersprach gleichzeitig Berichten, wonach Kandidaten für den neuen Ausbildungsgang abgelehnt worden sein sollen: „Wir sind grundsätzlich daran interessiert, dass jedem, der diesen Job machen möchte, den Zugang zu erleichtern. Ich halte es für völlig normal, dass die Anzahl der Bewerber höher ist, als die Anzahl der verfügbaren Plätze. Wir müssen da nachbessern. Wir brauche jeden Lehrer, angesichts der Tatsache, dass bereits jetzt  in vielen Fächern Fachlehrer fehlen. Vorrangig im naturwissenschaltlich-technischen Bereich, aber mittlerweile auch in anderen Bereichen.“

Rudolf Kremer - Foto: Stephan Pesch/BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150