Schutzzone „Hof Bütgenbach“: Dries legt nach

In der Kontroverse um den Bau des Appartmenthauses in der Nähe des Seniorenheims in Bütgenbach zeigt sich der Bütgenbacher Bürger und frühere Gemeinschaftspolitiker Joseph Dries von den Erklärungen von Ministerin Isabelle Weykmans nicht überzeugt.

Altenheim Bütgenbach

„Es sei denn, man habe beabsichtigt, ein Zeichen zu setzen, in Zukunft bei Genehmigungen den eigenen Erlass zur Einrichtung einer Schutzzone ähnlich flexibel und großzügig auszulegen“, schreibt ihr Kritiker.

Das Ergebnis hätte vielleicht vermieden werden können, wenn die Öffentlichkeit bei der Entscheidungsfindung einbezogen worden wäre, schreibt er weiter, und fragt: „Wenn es keine diesbezügliche Information der Öffentlichkeit gegeben hat, wie will dann jemand Einspruch erheben?“ Bei so fragwürdigen und undurchsichtigen Vorgehensweisen werde jede Einspruchsmöglichkeit zur Farce herabgewürdigt.

mitt/fs - Archivbild: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150