65 Jahre Landfrauenverband

Sie nennen sich "Frauen in Bewegung" - bekannter sind sie vielleicht unter dem Namen "Landfrauenverband". Mit 2.200 Mitgliedern ist es die größte Frauenorganisation in Ostbelgien. Dieses Jahr feiert der Landfrauenverband sein 65-jähriges Bestehen.

Gartentour: Ausflug der Landfrauen nach Andernach

Gartentour: Ausflug der Landfrauen nach Andernach

Der „Landfrauenverband“ feiert sein 65-jähriges Bestehen. Mit dem Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft lädt er am kommenden Sonntag zu einer Matinee in das Kino Scala nach Büllingen ein. Der Landfrauenverband ist mit rund 2.200 Mitgliedern die größte Frauenorganisation in Ostbelgien.

In den neun Gemeinden sind 54 lokale Gruppen aktiv, die vom ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder leben. Das unterscheide den Landfrauenverband von anderen Organisationen, so Geschäftsführerin Gisela Clooth. „Andere Anbieter rufen die Leute zu Zentren zusammen, zum Beispiel nach St. Vith ins Triangel, nach Eupen ins Jünglingshaus oder in größere Orte. Bei uns bewegt sich immer noch der Referent – der fährt auch ins kleinste Dörfchen. Und die Frauen wissen zu schätzen, dass in ihrem Dorf etwas lebt und passiert.“

Was die Landfrauen alles machen, erklärt Geschäftsführerin Gisela Clooth ausführlich im BRF-Interview.

Die Matinee zum 65-jährigen Bestehen des Landfrauenverbandes findet am 15. Oktober um 10:30 Uhr im Kino Scala in Büllingen statt. Anmelden kann man sich beim Parlament in Eupen per Mail an info@pdg.be oder per Telefon 087/31 84 00.

Gartentour: Ausflug der Landfrauen nach Andernach

mb/mg - Bilder: Dagmar Fintz/Landfrauenverband

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150