Mobile Saftpresse in Büllingen, St. Vith und Eupen

Wer seine Äpfel, Birnen oder Quitten aus dem Garten in frisch gepressten Saft verarbeiten will, hat dazu nächste Woche die Gelegenheit: Die Kreuzauer mobile Saftpresse tourt nämlich wieder durch Ostbelgien.

Nächste Woche kommt sie wieder zu uns nach Ostbelgien: die Kreuzauer mobile Saftpresse. „Die Leute, die Streuobstwiesen haben oder den ein oder anderem Baum im Garten, können mit ihren eigenen Äpfeln, Birnen und Quitten zu uns kommen und bekommen dann ihren eigenen Saft bei uns frisch gepresst“, erklärt Franz Willi Koch.

Gepresst werden kann so ziemlich alles, außer Steinobst. Auch die Anfertigung von Mischsäften ist möglich. Druckstellen darf das Obst durchaus haben, aber auf keinen Fall faule Stellen. „Das könnte die Haltbarkeit vom Saft beeinträchtigen“, erklärt Koch.

Die mobile Saftpresse ist auf einem Anhänger montiert „und damit fahren wir dann durch die Eifel und Voreifel“, so Koch – und kommende Woche dann eben auch durch unsere Region. Am 15. Oktober ist sie in Büllingen, am 16. Oktober bei der Agra-Ost in St. Vith und am 18. Oktober ist die Saftpresse auf dem Unterstädter Markt in Eupen.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird Interessenten zu einer telefonischen Voranmeldung geraten (Tel.: 0049/2422/94 74 94).

js/mg - Illustrationsbild: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150