Eupener Eisdiele serviert zweitbestes Eis der Welt

Im Eiscafé Panciera am Eupener Marktplatz wird eine neue Eissorte angeboten. "Isabella Traube" ist keine gewöhnliche Sorte - sie hat bei der Weltmeisterschaft "Gelato World Tour" in Rimini die Silbermedaille gewonnen. Was daran so besonders ist, erklärt Egidio Panciera, der das Eis mit entwickelt hat.

Egidio Panciera mit der Eissorte "Isabella Traube", die bei der WM auf den zweiten Platz kam

Egidio Panciera mit der Eissorte "Isabella Traube", die bei der WM auf den zweiten Platz kam

„Dieses Eis ist etwas ganz Besonderes, das hat noch keiner gemacht. Es ist ein Sorbet, gemacht mit der Isabella-Traube, mit der man in Italien einen süßen Wein herstellt. Wenn sie früh geerntet wird, kann man damit sogar Eis machen“, erklärt Egidio Panciera, der Besitzer des gleichnamigen Eiscafés. Die Erdbeertraube „Isabella“ ist besonders frostbeständig und wird auch kaum von Schimmel befallen.

Zusammen mit Guido de Rocco aus Schwabach/Deutschland hat Panciera die Eissorte für die Weltmeisterschaft entwickelt. Durch die Traube schmeckt es leicht nach Erdbeere. Für die WM trug die Sorte den Namen „Tributo alla Serenissima“ und kam auf den zweiten Platz.

„Das Eis kommt man bei meinen Kunden gut an. Nur wenn man dann erzählt von der Weltmeisterschaft, dann glauben sie das gar nicht und denken, das ist wieder so eine italienische Art, Reklame zu machen. Aber ich versichere euch: das ist die Nummer zwei der Welt.“

In der Eisdiele Panciera in Eupen gibt es noch andere besondere Sorten, unter anderem aus der Luxus-Schokolade "Chuao"

In der Eisdiele Panciera in Eupen gibt es noch andere besondere Sorten, unter anderem aus der Luxus-Schokolade „Chuao“

cf/js/km - Bilder: Katrin Margraff/BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150