Granaten aus dem Ersten Weltkrieg in Hergenrath entschärft

Nach dem Granatenfund in Hergenrath ist die Bertholfstraße wieder freigegeben worden. Bei Ausschachtungsarbeiten waren fünf Granaten entdeckt worden.

Granaten aus dem Ersten Weltkrieg in Hergenrath geborgen

Die Bertholfstraße wurde gesperrt, der Entminungsdienst rückte an und entschärfte die Sprengkörper. Nach insgesamt drei Stunden wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich um etwa 43 Zentimeter lange Granaten aus dem Ersten Weltkrieg.

mitt/rs/km - Bild: Polizei Weser-Göhl