Unterschriftenaktion gegen Tramverbindung zwischen Hasselt und Maastricht

Das niederländische Aktionskomitee "Op het Goede Spoor" hat 500 Unterschriften gegen das Projekt einer Tramverbindung zwischen Hasselt und Maastricht gesammelt.

Wie die Zeitung „De Limburger“ berichtet, sieht das 300-Millionen-Euro-Projekt die Schaffung dieser Verbindung für 2023 vor.

Das Aktionskomitee plädiert für eine seiner Meinung nach günstigere Lösung, nämlich eine Zugverbindung über eine bestehende Spur zwischen den Bahnhöfen der beiden Städte. Das Aktionskomitee hofft, dass der Stadtrat von Maastricht das Problem so schnell wie möglich anpackt.

Die Stadt will aber zunächst der Frage nachgehen, ob die Realisierung einer internationalen Zugverbindung zu ihren Befugnissen gehört.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150