Zehn Ostbelgier mit Medaillen bei Worldskills Belgium

Unter den 88 belgischen Medaillenträgern der diesjährigen "Worldskills Belgium" in 32 Berufssparten sind zehn Ostbelgier. Vier von ihnen erhielten eine Goldmedaille und jeweils drei weitere Silber und Bronze. Die Ehrungen fanden am Donnerstagabend in Lüttich statt.

Worldskills Belgium - die ostbelgischen Teilnehmer

IAWM-Direktorin Dr. Verena Greten sieht darin eine weitere Aufwertung der dualen Ausbildung als Stütze des Wirtschaftsstandortes Ostbelgien. Jetzt gehe es um die Plätze für die Worldskills in Abu Dhabi.  Für die Ausscheidung qualifizierten sich die jeweils besten Drei.

„Die drei Medaillenträger werden zu einem Teambuilding eingeladen und dort wird man dann darauf achten, wie die Teilnehmer sich in der Gruppe verhalten,wie sie von der Arbeitsbelastung reagieren und physisch belastbar sind. Dann wird letztendlich entschieden, wer dann tatsächlich Belgien bei den Worldskills vertreten wird. Worldskills Belgium entscheidet auch, welche Berufe nach Abu Dhabi fliegen dürfen“, erklärt Greten im BRF.

Die ostbelgischen Medaillengewinner:

Gartengestaltung: Julien Boveroux (Gold) aus St. Vith, Andy Lansch (Gold) aus Amel, Elias Funk (Silber) aus Eupen und Mischa Meys (Silber) aus Herbesthal.

Fliesenleger: John Pauquet (Gold) aus Kettenis

Kunsttischlerei: Marius Gangolf (Bronze) aus Schönberg

Schreinerei: Eric Münster (Bronze) aus Amel

Wandmalerei: Sabrina Scheen (Gold) aus Raeren

Automobiltechnologie: Maxime Rohde (Silber) aus Walhorn, Johann Krings (Bronze) aus Heppenbach

mitt/fs - Fotos: Ministerium

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150