Verwahrloste Tiere aus völlig verdrecktem Haus in Raeren befreit

Aus einem Haus in Raeren haben Mitarbeiter der Königlichen Gesellschaft für den Tierschutz SRPA Dutzende Tiere in ihre Obhut genommen.

Wie auf der Facebook-Seite der Vereinigung nachzulesen ist, hätten die Tierschützer insgesamt 18 Katzen, acht Hunde, neun Hasen und Kaninchen sowie zwölf Vögel in teilweise desolatem Zustand dort angetroffen.

Außerdem habe man in den heruntergekommenen und total verdreckten Räumlichkeiten des bewohnten Hauses mehrere Tierkadaver entdeckt. Die beschlagnahmten Tiere sollen zunächst gesund gepflegt werden, um sie dann in gute Hände zu übergeben.

Den Hausbewohnern wurde unter Auflagen gestattet, vorläufig vier Hunde zu behalten. Bereits in Kürze soll überprüft werden, ob das Versprechen eingehalten wird, zukünftig auf Sauberkeit und artgerechte Haltung zu achten.

sudp/rs