Polizei hatte ruhigen Altweibertag

Aus polizeilicher Sicht ist der Altweibertag in Ostbelgien ruhig verlaufen. Die Polizeizonen Eifel und Weser-Göhl sagten dem BRF, es habe keinerlei erwähnenswerte Vorkommnisse gegeben.

Die Närrinnen und Narren hätten sich nichts zu Schulden kommen lassen. Zudem seien keine Unfälle oder Einbrüche zu melden. Auch Sturm und Regen konnten das karnevalistische Treiben in der DG nicht beeinträchtigen.

rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150