Polizei gelingt Schlag gegen Einbrecher

Dank länderübergreifender Zusammenarbeit hat die deutsche Polizei 33 Wohnungseinbrüche in Deutschland, Belgien und den Niederlanden aufgeklärt. Sieben mutmaßliche Täter wurden nach Polizeiangaben festgenommen.

Der Erfolg beruhe auf dem Erkennen von Tatzusammenhängen durch die überregionale Auswertung der Einbrüche. Diese seien in den vier deutschen Bundesländern Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein sowie in Belgien und den Niederlanden verübt worden.

Ende Oktober hatten deutsche, niederländische und belgische Polizeibehörden eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Sie ist eine Antwort auf das Problem, dass bislang mobile, grenzüberschreitend agierende Banden der Polizei stets eine Nasenlänge voraus waren.

dpa/lnw/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150