Bus kracht gegen Brückenmauer: Fahrer verletzt, Schulkinder ohne Blessuren

Auf der Straße zwischen Oberhausen und Ouren in der Gemeinde Burg Reuland hat sich am Freitagmorgen gegen 7:30 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Dabei krachte ein Linienbus auf eisglatter Straße in eine Brückenmauer.

Der Busfahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Drei Schulkinder, die in dem Bus saßen, kamen mit dem Schrecken davon.

Der vordere Teil des Busses wurde komplett zerstört. Das Unglück hätte noch dramatischer verlaufen können, wenn der Bus wenige Meter weiter die Böschung hinabgestürzt wäre. Offensichtlich war die Straße nicht gestreut, wohl auch weil kein Frost angekündigt war.

Im Einsatz waren die Polizei der Zone Eifel, die Feuerwehr Burg-Reuland, Rettungswagen und ein Abschleppunternehmen, das den Bus bergen musste.

belga/rs