Neue Projekte: Provinz Lüttich unterstützt Nordgemeinden der DG

Bei einem Arbeitstreffen im Walhorner Haus Harna haben Vertreter des Lütticher Provinzkollegiums sowie der Gemeinden Lontzen, Raeren, Eupen und Kelmis konkrete politische Projekte auf den Weg gebracht.

So soll in Eupen, Raeren und Kelmis mit Hilfe der Provinz ein Nebenwege-Atlas erstellt werden. Lontzen und Weismes sind als sogenannte Pilotgemeinden in der Sache bereits fortgeschritten.

Zusätzlich zur jährlichen finanziellen Unterstützung von rund 140.000 Euro durch die Provinz für kulturelle Veranstaltungen in der DG sollen Mittel für die Zusammenarbeit der nachbarschaftlich gelegenen Kulturzentren im deutschsprachigen und frankophonen Landesteil freigemacht werden.

Die Musikakademie der Deutschsprachigen Gemeinschaft soll aus Lüttich über die 10.000 Euro Funktionssubsidien hinaus weitere 5.000 Euro für spezifische Projekte erhalten.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150