Getränkehändler Jean-Marie Grooten mit 59 Jahren verstorben

Der bekannte Lontzener Getränkehändler Jean-Marie Grooten ist tot. Er starb am Dienstag an den Folgen eines Herzinfarkts.

Der 59-Jährige hatte den Infarkt erlitten, nachdem er einen Einbruchsversuch in sein Unternehmen an der Neutralstraße festgestellt hatte. Der Zeitung La Meuse sagte ein Familienmitglied, es wäre falsch, den Auslöser des Infarktes ausschließlich bei dem Einbruch zu sehen. Jean-Marie Grooten sei bereits seit längerem gesundheitlich angeschlagen gewesen.

Für den weit über die Grenzen Lontzens hinaus bekannten Geschäftsmann, der in zahlreichen Vereinen und im Karneval aktiv war, gibt es am Samstag um neun Uhr in der Welkenraedter Kirche St. Jean-Baptiste eine Abschiedsfeier.

rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150