„Für mehr Lebensqualität“: Eifelpolizei kontrolliert Hunde, Parzellen, Hecken

Die Polizeizone Eifel kündigt an, im Zeitraum zwischen dem 14. November und dem 9. Dezember verstärkt die Einhaltung verschiedener Regelungen zu überprüfen.

Polizeizone Eifel

Bild: Stephan Pesch/BRF

Die Kontrollen gelten unter anderem dem Unterhalt von Hecken und Parzellen. Ins Visier der Beamten können auch frei umherlaufende Hunde oder nicht vorschriftsgemäß angebrachte Hausnummern geraten.

Verstöße werden der zuständigen Vollstreckungsbeamtin mitgeteilt und können mit Verwaltungsstrafen von bis zu 350 Euro geahndet werden.

In einer Mitteilung schreibt die Polizei, die Bestimmungen dienten dazu, das Zusammenleben sicherer zu gestalten und die Lebensqualität in unseren Ortschaften zu erhalten.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150