Möbelfabrikant Herbert Rom verstorben

Der Eupener Möbelfabrikant Herbert Rom ist am Sonntag unerwartet verstorben. Er wurde 84 Jahre alt.

Herbert Rom war gelernter Schreiner. 1961 hatte er die Polsterwerkstatt seines Vaters übernommen und baute sie zu einem der führenden Möbelhersteller des Landes aus.

Der wirtschaftliche Durchbruch für die Polstermöbel aus Eupen gelang Mitte der 1980er Jahre.

1990 übertrug Herbert Rom die Geschäftsführung der Rom AG seinem Sohn und gründete mit Mobitec einen der heute führenden Hersteller von Tischen und Stühlen.

okr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150