25 Jahre Josephine-Koch-Service: Benefizkonzert in Eupen

Der Josephine-Koch-Service feiert sein 25. Jubiläum: mit einem Benefizkonzert mit S'Nana und dem Marienchor Eupen am Sonntag in der Pater-Damian-Schule in Eupen.

Fahrdienst des Josephine-Koch-Services (Bild: Stephanie Radermacher)

Fahrdienst des Josephine-Koch-Services (Archivbild: Stephanie Radermacher)

Josephine Koch war eine katholische Ordensschwester, die sich vor allem der Krankenpflege gewidmet hat. Sie lebte im Frankiskaner-Kloster am Heidberg und gilt als Gründerin der Ordensgemeinschaft der Franziskanerinnen.

Zum Gedenken an Josephine Koch rief das St. Nikolaus-Hospital in Eupen 1991 zur Feier seines 150-jährigen Bestehens die Josephine-Koch-Stiftung ins Leben – eine „helfende Hand, wenn sie bei hilfsbedürftigen oder kranken Menschen gebraucht wird“, wie Präsident Leo Roderburg erklärt. 115 Ehrenamtliche arbeiten derzeit für den Josephine-Koch-Service.

„Wir betreuen sehr viele Menschen. Senioren, die einsam sind, werden vom Fahrdienst zu Begegnungsnachmittagen gebracht. Wir sind am Krankenbett und in der Palliativbetreuung präsent. Auch am Empfang des St. Nikolaus-Hospitals helfen Freiwillige des JKS weiter“, nennt Roderburg einige Beispiele. „Dann gibt es noch das Stadtteilessen – das ist nicht nur ein Essen, sondern auch sozialer Treffpunkt.“

Am Sonntag feiert der Josephine-Koch-Service seinen 25. Geburtstag mit einem Benefizkonzert im Saal der PDS Eupen. Auf der Bühne stehen das Vokalensemble S’Nana und der Kgl. Männergesangsverein Marienchor Eupen.

„30 Damen mit sehr viel Frauenpower und der Marienchor, der in Eupen bestens bekannt ist. Ich glaube, das wird ein Benefizkonzert erster Klasse.“ Für den Abend steht auch ein Fahrdienst zur Verfügung. Allerdings ist das Konzert fast ausverkauft. Informationen gibt es beim Josephine-Koch-Service (087/56.98.44).

mitt/jp/km - Bild: Stephanie Radermacher