500 Raerener feierten mit Mega-Picknick die offizielle Einweihung des Dorfplatzes

Was lange währt, wird endlich gut. Das trifft auch auf den neuen Raerener Dorfplatz zu. Vor fünf Jahren begannen die Planungen, zwischenzeitlich gab es die eine oder andere Verzögerungen, doch jetzt ist er endlich fertig. Mit einem Mega-Picknick feierten 500 Raerener am Freitagabend die offizielle Einweihung.

Mit einem riesigen Picknick haben die Raerener ihren neuen Dorfplatz eingeweiht. Über 500 Menschen waren am frühen Freitag zum komplett neu gestalteten Dorfplatz gleich neben Schule, Kirche und Gemeindehaus gekommen.

Fünf Jahre hat es von der ersten Planung bis zur Fertigstellung gedauert. Die Gesamtkosten lagen bei 1,4 Millionen Euro.

Raerens Bürgermeister Hans-Dieter Laschet erhofft sich von dem neuen Platz eine Belebung innerhalb der Dorfgemeinschaft. Den Vereinen bietet er eine optimale Infrastruktur für Veranstaltungen.

Vom Erfolg des Einweihungsfestes war selbst der Bürgermeister überrascht. „Ich muss sagen: Das ist einfach fantastisch. Da hat niemand von uns mit gerechnet. Und ich möchte mich auch bei der Bevölkerung bedanken, dass sie so rege teilnimmt – in der Hoffnung, dass das so weiter geht“, erklärt Laschet im BRF-Interview.

vk/mg - Bilder: Volker Krings/BRF