Presseschau

Die Presseschau von Dienstag, dem 17. Juli 2018

Zunächst blicken die Zeitungen auf das gestrige Gipfeltreffen in Helsinki. Die Kritik richtet sich vor allem an Trumps Agieren in der Russland-Affäre, er vertraue Putin mehr als den eigenen Behörden. Außerdem geht es noch um das Unternehmen Greenyard. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 16. Juli 2018

Das "höllische Fest" der Roten Teufel beherrscht heute durchweg alle Titelseiten und Kommentare. Die belgische Mannschaft wurde gestern von 40.000 Fans auf der Grand-Place in Brüssel gefeiert. Dass Frankreich am Abend Weltmeister geworden ist wurde dabei fast zur Nebensache. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag , dem 14. Juli 2018

Die Roten Teufel spielen am heutigen Samstag wieder bei der WM – und zwar im "Kleinen Finale" gegen England. Sie bleiben aber auch wegen der Begeisterung, die sie auslösen, in den Zeitungen. Themen sind auch eine tödliche Listerien-Kontamination, mal wieder die Fortis-Gruppe und, in Flandern, eine hitzige Diskussion um den Burkini. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 13. Juli 2018

Der NATO-Gipfel und US-Präsident Trumps Auftreten bleiben großes Thema in den Zeitungen. Aber auch der Brexit rückt wieder in den Vordergrund. National sind es die Haushaltszahlen und die Übertragung der Zuständigkeiten für Urbanismus und Raumordnung an die Deutschsprachige Gemeinschaft, die kommentiert werden. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 12. Juli 2018

Im Mittelpunkt steht der zurzeit in Brüssel stattfindende NATO-Gipfel. Und hier liegt das Augenmerk natürlich besonders auf US-Präsident Donald Trump und dessen Äußerungen. Innenpolitisch steht das Haushaltsloch im Fokus. Und schließlich blicken die Zeitungen auch noch auf die Streiks bei Ryanair. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 11. Juli 2018

Die Niederlage der Roten Teufel gegen Frankreich und damit das Ende des Traums vom Weltmeistertitel liegt auch den Zeitungen schwer im Magen. Daneben ist es aber vor allem der Nato-Gipfel in Brüssel, der insbesondere wegen Donald Trumps Vorab-Äußerungen zentrales Thema für die Presse ist. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 10. Juli 2018

Neben den Roten Teufeln, die die Titelseiten und Schlagzeilen beherrschen, kommentieren die Zeitungen auch wichtige internationale Themen. Zum einen die neuesten Entwicklungen in der Brexit-Frage, zum anderen der bevorstehende Nato-Gipfel in Brüssel. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 9. Juli 2018

Fast alle Zeitungen fiebern einem ganz besonderen Match entgegen. Die Roten Teufel treffen morgen im WM-Halbfinale auf die Mannschaft aus Frankreich. Einige Leitartikler glauben sogar, eine neue "Belgitude" zu beobachten. Das Fieber erreicht sogar schon die Säuglingsstationen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 7. Juli 2018

Alle Zeitungen feiern heute den historischen Sieg der Roten Teufel. Die belgische Mannschaft hat alle Erwartungen erfüllt, sogar übertroffen, sind sich die Blätter einig. Und einige Kommentatoren glauben sogar, dass sich vielleicht ein bisschen von dem, was wir bei der WM sehen, auf das Land übertragen könnte. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 6. Juli 2018

Die Zeitungen blicken auf das "Match des Jahrhunderts" – alle freuen sich auf das WM-Viertelfinalspiel der Roten Teufel gegen Brasilien heute Abend. Einige Zeitungen fragen sich, ob man nicht auch politische Schlüsse aus der Erfolgsgeschichte ziehen kann. Und dann geht es noch um den ersten europaweiten Streik bei Ryanair. Mehr ...