König Philippe erhebt Herman Van Rompuy in den Adelsstand

Herman Van Rompuy erhält den Titel 'Graf', die höchstmögliche Ehrung. Insgesamt werden 14 belgische Persönlichkeiten in den Adelsstand erhoben.

König Philippe erhebt Herman Van Rompuy in den Adelsstand

Der frühere EU-Präsident Herman Van Rompuy wird in den Adelsstand erhoben. König Philippe verleiht ihm den Titel ‚Graf‘, anlässlich des Nationalfeiertags am 21. Juli. Es ist die höchstmögliche Ehrung. Der Titel ist persönlich und daher nicht vererbbar.

Der flämische Christdemokrat Van Rompuy hatte Ende 2008 das Amt des Premierministers übernommen, um Belgien aus einer politischen Krise zu führen.

Insgesamt werden 14 belgische Persönlichkeiten in den Adelsstand erhoben, darunter der frühere Föderalminister Karel Pinxten, der den Titel ‚Baron‘ erhält, und die Schriftstellerin Amélie Nothomb, die ‚Baronin‘ wird.

belga/vrt/jp - Archivbild: Georges Gobet (afp)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150