Belgische Chirurgin in Frankreich beschuldigt, eine Frau mit Insulin vergiftet zu haben

Eine belgische Chirurgin ist gestern im Osten Frankreichs verhaftet worden. Die Frau wird beschuldigt, in Frankreich eine 74-jährige Patientin mit Insulin vergiftet zu haben.

Die 45-jährige Ärztin hatte zudem zugegeben, in Belgien mehrere Male Euthanasie betrieben zu haben, noch bevor dies teilweise legalisiert worden war. Die französische Justiz will nun die belgischen Behörden benachrichtigen. Dies könnte zu einer baldigen Auslieferung der belgischen Ärztin führen.