Gesetzesänderungen in Belgien seit gestern in Kraft

Seit gestern sind in Belgien einige Gesetzes-Änderungen in Kraft. Dazu gehört auch ein Rauchverbot am Arbeitsplatz.

Die Maßnahme betrifft alle Räume in den Unternehmen und sogar die Betriebsfahrzeuge. Um den Rauchern entgegen zu kommen, haben die Arbeitgeber die Möglichkeit in ihrem Unternehmen ein Raucherzimmer einzurichten. Dies ist aber nicht verpflichtend.
Die Einschreibungssteuer für Autos, die bisher bei der Beantragung eines neuen Kennzeichens bezahlt werden musste, ist abgeschafft worden. Auch die Zusatzsteuer für Diesel-Fahrzeuge ist gesunken.
Seit gestern sind auch die Arzthonorare leicht angestiegen. Vor allem Hausbesuche werden etwas teurer. Auch die Preise für manche Medikamente steigen um 2,5 Prozent an.