Barroso blockierte möglichen Informationsauftrag von Louis Michel

EU-Kommissionspräsident Barroso hat offenbar selbst verhindert, dass der MR-Politiker und derzeitige belgische EU-Kommissar Louis Michel nach den Parlamentswahlen vom 10.

Juni weiter in der belgischen Innenpolitik mit mischt. Nach Angaben mehrere flämischer Zeitungen hat Barroso den König einige Tage nach den Wahlen wissen lassen, dass Louis Michel nicht als Informator in Frage kommen dürfe. Offenbar gab es Überlegungen, Louis Michel gemeinsam mit Jean-Luc Dehaene das politische Terrain in Belgien als Informatoren sondieren zu lassen. Michel hatte sich als EU-Kommissar zuvor einen Monat politisch beurlauben lassen, um belgischen Wahlkampf für die Liberalen zu machen.