Gedenken an Zechenschließung in Zwartberg

Im limburgischen Zwartberg ist gestern an die Schließung der Kohle-Zeche vor genau 40 Jahren erinnert worden.

Im Vorfeld der Betriebsstillegung kam es im Januar 1966 zu Ausschreitungen der Belegschaft. Dabei wurden zwei Menschen getötet. Durch den Verzicht auf den Bergbau in Zwartberg verloren mehr als 4.000 Menschen ihren Arbeitsplatz.