Belgien führt landwirtschaftliche Führerscheinklasse ein

Belgien führt einen Sonderführerschein für landwirtschaftliche Maschinen ein. Für das Führen von Traktoren oder ähnlichen Maschinen wird die Führerscheinklasse G eingeführt.

Diese Fahrerlaubnis kann ab dem 16. Lebensjahr erworben werden. Sie erlaubt es, dem Inhaber landwirtschaftliche Maschinen bis zu einem Gesamtgewicht von 20 Tonnen zu steuern. Inhaber des Führerscheins der Klasse G über 18 Jahren sind von der Gewichtsbegrenzung ausgenommen. Renaat Landuyt stellte die Führerscheinklasse G heute offiziell vor und erklärte, dass zum Erhalt der Fahrerlaubnis im landwirtschaftlichen Bereich sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung abzulegen sind. Diese sind besonders auf die Umstände in der Landwirtschaft zugeschnitten.