22.000 Briefe bei der Post verloren gegangen

Die Post erhielt im vergangenen Jahr ein Drittel mehr Beschwerdebriefe über verlorengegangene Sendungen. Insgesamt gingen mehr als 22.000 Klagen ein.

Lediglich 6.000 Postsendungen konnten später wiedergefunden werden. 16.000 blieben spurlos. Mit ein Grund für nicht ankommende Briefe ist laut Post der fehlende Absender.
Im gesamten vergangenen Jahr verschickte die belgische Post rund 3 Milliarden Sendungen.