Anciaux: Es muss über die Zukunft Brüssels nachgedacht werden

Der für Brüssel zuständige flämische Minister Bert Anciaux hat dafür plädiert, die Interkulturalität der Hauptstadt auch institutionell zu verankern.

Bei der Vorstellung seines Buches zum Thema Brüssel sagte Anciaux unter Hinweis auf die viel zitierte Neujahrsansprache des Königs, es sei an der Zeit, dass Brüsseler und Flamen über die Zukunft der Hauptstadt neu nachdenken. Der Spirit-Miniter sprach in diesem Zusammenhang von einer ‚Verkrustung des Denkens‘, das aufgebrochen werden müsste. Die Rolle der Hauptstadt für die Zukunft des Landes könne gar nicht überschätzt werden, so Anciaux weiter.