Mehr Personenwagen im Januar verkauft

Im letzten Monat sind in Belgien mehr als 58.000 Neuwagen verkauft worden. Das sind rund 14 Prozent mehr als im Januar vergangenen Jahres.

Auch Kleintransporter verkauften sich sehr gut. Hier wurde mit 6.600 verkauften Exemplaren ein Plus von fast zwölf-einhalb Prozent verzeichnet. Der Verkauf von Lastwagen und Bussen hingegen ging um fast die Hälfte zurück.
Außerdem wurden 1.300 Motorräder verkauft. Das sind 10 Prozent mehr als vor einem Jahr.
Die guten Verkaufszahlen hängen laut Automobilverband Febiac eng mit dem Brüsseler Autosalon, der Mitte Januar stattfand, zusammen.