Überschwemmte Straßen in Gent – Hitzewelle zu Ende gegangen

In Gent hat Starkregen am Mittwochnachmittag im Stadtzentrum mehrere Straßen unter Wasser gesetzt. Stellenweise fielen 60 Liter Regen pro Quadratmeter.

Starkregen (Bild: David Stockman/Belga)

Bild: David Stockman/Belga

Bei der Feuerwehr gingen innerhalb einer Stunde 130 Anrufe ein. Dabei ging es vor allem um Keller, die vollgelaufen waren. Auch zwei Krankenhäuser waren betroffen. Einige Geschäfte in Gent mussten schließen

Das KMI hatte am Mittwoch für mehrere Provinzen wegen erwarteter Gewitter Code Gelb ausgegeben.

Die Hitzewelle in Belgien ist indessen jetzt auch offiziell beendet. An der Referenz-Mess-Station in Uccle ist die Temperatur am Mittwoch unter 25 Grad geblieben.

belga/vrt/est