Wissenschaftler entdecken neue Methode im Kampf gegen seltene Krebsart

Forscher der KU Löwen, der UZ Löwen und des Flämischen Instituts für Biotechnologie haben einen neue Methode entdeckt, das Wachstum einer seltenen aber sehr aggressiven Art von Lymphknotenkrebs zu bremsen.

Dies gab die KU Löwen am Dienstag bekannt. Durch den Einsatz spezifischer Medikamente sei es gelungen, das Zusammenspiel zwischen zwei Genen zu unterbinden, die der Entstehung des Krebses zugrunde liegen.

Die Ergebnisse der Studie wurden am Freitag in der Fachzeitschrift Blood veröffentlicht.

belga/cd