Schwellenindex wird voraussichtlich im August und Dezember überschritten

Das Föderale Planbüro geht davon aus, dass der Schwellenindex in diesem Jahr noch zweimal überschritten wird, und zwar im August und im Dezember.

Auch für März 2023 sehen die Berechnungen des Planbüros eine Überschreitung des Indexes vor. In diesem Fall werden die Sozialleistungen und die Gehälter im öffentlichen Dienst um jeweils zwei Prozent angehoben. Dies war bereits der Fall in den Monaten Mai und Juni.

belga/mh