Angriff auf Rettungssanitäter: Täter unter Auflagen auf freiem Fuß

Die Staatsanwaltschaft von Charleroi hat einen Mann und dessen minderjährigen Sohn unter Auflagen freigelassen, nachdem sie einen Sanitäter angegriffen hatten.

Rettungswagen (Illustrationsbild: Kenzo Tribouillard/AFP)

Illustrationsbild: Kenzo Tribouillard/AFP

Der Vorfall ereignete sich am Montag in der Stadt Roux. Der Sanitäter hatte seinen Rettungswagen für einen Einsatz auf der Straße abgestellt. Weil der Vater und sein Sohn nicht schnell genug an dem Fahrzeug vorbeikamen, stiegen sie aus und gingen auf den Mann los. Sie schlugen ihn und verletzten ihn mit einem Messer. Das Opfer wurde nicht lebensgefährlich verletzt, erlitt aber einen Schock.

Der Untersuchungsrichter ließ den Vater unter Auflagen frei, der 17-jährige Sohn muss Sozialstunden ableisten und eine Aggressionstherapie machen.

belga/jp