Online-Handel weiter im Aufwind

Der Online-Handel in Belgien boomt. Im letzten Jahr wurde ein neuer Rekord erzielt.

Jemand bucht eine Reise im Internet

Illustrationsbild: Jonas Hamers/Belga

Insgesamt gaben die Belgier online zwölf Milliarden Euro für Produkte und Dienstleistungen aus. Das ist ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zu 2020, wie aus einer Studie des Sektor-Verbandes BeCommerce hervorgeht.

Demnach haben Belgier im letzten Jahr im Durchschnitt 20 Mal im Internet einen Kauf getätigt und insgesamt mehr als 1.400 Euro ausgegeben. Das sind 250 Euro mehr als der Durchschnitt aus dem Jahr 2020. Vor allem Kleidung wird online gekauft.

vrt/belga/est